Shuyukan Karate Dojo Osnabrück

Karate ab 30 im Shuyukan Karate Dojo

Lust auf Bewegung? Neu- oder Wiedereinstieg nach langer Pause?

Karate- Do

Karate-Do ist eine Kampfkunst und eine Methode der Selbstverteidigung. Sie ist auch ein Weg zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit und zur Festigung des Charakters. Artikel aus der Neuen Allgemeinen Gesundheitszeitung vom 01.03.2014Karate-Do ist somit nicht nur eine Disziplin der Körperbeherrschung, sondern auch eine Schule der Geistesbildung. Karate als Gesundheitssport hat gerade auch für Ältere Entwicklungspotenzial, wie ein Artikel aus der Neuen Allgemeinen Gesundheitszeitung vom 01.03.2014 zeigt.

Bei Karate (wieder-) einsteigen: Speziell für junge und junggebliebene Erwachsene sowie Wieder- und Neueinsteiger bieten wir kostenlose Trainingseinheiten an. Neue Herausforderungen, Grenzen finden, sich ausprobieren oder einfach eine neue Erfahrung machen. In unserem Team findet jeder seinen Platz. Ob Anfänger, Fortgeschrittener oder alter Hase, der wieder einsteigen möchte. Eine ausgewogene Gruppe überzeugt mit Teamgeist, Spaß und gesundem Ehrgeiz. Gerne können Sie jederzeit zu einem Probetraining zum aktiven Mit­machen in unserer Halle vorbeikommen (normale Sportkleidung reicht hierfür völlig aus).

Das Training ist ein interessanter Mix aus Kihon, Kumite und Kata sowie Selbstverteidigungs­übungen. Gemeinsame Warm-Up Übungen, sogenannte Grundschulübungen oder anspruchs­vollen Passagen für Fortgeschrittene sowie leichtere Übungen für Quer- und Neueinsteiger und das Partnertraining machen jede Woche Lust auf mehr. Mentale Gymnastik bietet unser Trainer mit einer gelungenen Mischung von Grundschule und anspruchs­vollen Katas, die – zerlegt in Einzelabläufe – auch für Einsteiger das Training interessant ma­chen. Unsere fuß- und gelenkschonenden Matten bieten Sicherheit und angenehmes Training zugleich. Eine Garantie für Fitness, steigende Beweglichkeit und zu Beginn ein wenig Muskelkater gibt es gratis.


Und die Verletzungsgefahr? Erfahrungsgemäß sehr gering!


Trainingsimpressionen:


Gruppenaufnahme der Trainingsteilnehmer vom 8.5.2014.
Knieend links: Unser Sensei (Trainer) Hans Haina.

Selbstverteidigung gegen Messerangriffe war Trainingsthema am 15.5.2014:












Interesse? Nichts wie hin!

www.apiecha.de